Tipps für gemütliches Wohnzimmer

5 Tipps für eine gemütliche Wohnzimmer-Atmosphäre

Das Wohnzimmer ist der Ort, an dem man zu Hause einmal so richtig abschalten und exquisite Wohlfühlmomente genießen kann. Ein angenehmes Entspannungsfeeling stellt sich allerdings nur ein, wenn in der guten Stube auch ein gemütliches Ambiente herrscht. Wir haben die besten Tipps zusammengefasst, um das Wohnzimmer ganz besonders behaglich zu gestalten.

1. Ein einheitliches Farbkonzept sorgt für Ordnung

Die Farbgestaltung kann im Wohnzimmer wesentlich zur Atmosphäre beitragen. Warme Farben wirken immer einladend, vorausgesetzt, sie sind nicht zu grell. Aber auch sanfte Pastelltöne sind nicht zu aufdringlich und können für besondere Geborgenheit sorgen. Generell sollte man sich jedoch an ein einheitliches Farbkonzept halten, damit der Raum nicht unruhig wirkt.

2. Auf einem hochwertigen Sofa relaxt es sich besser

Gemütliches Sofa
Voll bestückt mit Polstern ist die Couch einer der beliebtesten Rückzugsorte.

Das Zentrum eines jeden Wohnzimmers ist das Sofa. Die Größe der Couch ist dabei gar nicht so entscheidend. Auf einem Zweisitzer kann man es ebenso komfortable haben wie auf einer großen Wohnlandschaft. Doch besonders lokale Anbieter von qualitativen Couches aus Nürnberg, München und Umgebung können oftmals durch hochwertige Einzelstücke bestechen. Dadurch hebt man sich von den üblichen Sofas der internationalen Händler ab und lässt sich nach einem langen Arbeitstag besonders gerne auf die eigene Couch fallen.

3. Lauschige Stunden am Kaminfeuer verbringen

Was ist behaglicher als ein knisterndes Kaminfeuer? Ein Kamin ist das gewisse Extra, das Wohnzimmern eine besonders heimelige Atmosphäre verschafft. Er sorgt nicht nur optisch für Gemütlichkeit, sondern erwärmt auch sanft den Raum. Damit sind die idealen Voraussetzungen gegeben, um an einem kalten Wintertag im wohlig warmen Wohnzimmer zu relaxen.

4. Ein flauschiger Teppich

Flauschiger Teppich
Ein flauschiger Teppich rundet die gemütliche Wohnzimmer-Einrichtung perfekt ab!

Ein weicher, großflächiger Teppich dämpft nicht nur den Schall, sondern erhöht auch den Kuschelfaktor im Wohnzimmer. Wichtig ist dabei, dass der Teppich mit dem Sofa harmoniert. Die Größe des Teppichs sollte ebenfalls ein wenig an die Raumgröße angepasst werden. Vor allem in großen Räumen empfiehlt es sich, auch einen Teppich zu kaufen, der groß genug ist, damit er nicht verloren wirkt.

5. Stilvolle Dekoration rundet den Raum ab

Durch elegante Dekoartikel kann dem Wohnzimmer noch eine persönliche Note verliehen werden. Dabei gilt: Weniger ist mehr. Wer sein Wohnzimmer mit Accessoires überfüllt, fühlt sich schon bald nicht mehr wohl. Stattdessen sollten einige gezielte Highlights gesetzt werden. Kerzen sorgen für eine romantische Stimmung, während Bilder und große Uhren auffällige Akzente darstellen. Auch Zimmerpflanzen wirken erfrischend spenden wichtigen Sauerstoff. Für harmonische Entspannung braucht man nun nichts weiter zu tun, als sich ein gutes Buch und eine schöne Tasse Tee zu schnappen und im Wohnzimmer einfach mal abzuschalten. Wer den Raum dann am liebsten gar nicht mehr verlassen möchte, hat in der Gestaltung definitiv etwas richtig gemacht!


Schreibe einen Kommentar