Einrichtungsideen fürs Badezimmer

Einrichtungsideen & Gestaltungstipps für ein modernes Traumbad

Eine funktionale Nasszelle möchte schon lange niemand mehr in seinen eigenen vier Wänden haben. Badezimmer sind oft die heimlichen Schmuckkästen im Eigenheim und die Planung auch deshalb besonders wichtig. Schließlich will man sich gerne dort aufhalten.

Funktionalität trifft Design

Wer sein Badezimmer in eine Wohlfühloase verwandeln möchte, sollte nichts desto trotz mit einem ganz pragmatischen Schritt beginnen: Der Bestandsaufnahme.

Wie viele Personen werden das Badezimmer, am Morgen sicher teils auch gleichzeitig, verwenden? Um welche Personen handelt es sich dabei? Dementsprechend sollten Höhe der Waschbecken und insbesondere die Dusche auf die besonderen Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt werden.

Auch langfristig denken zahlt sich aus, denn im Schnitt ist bei Bädern eine Sanierung alle 20 bis 30 Jahre üblich. Das bedeutet, dass Barrierefreiheit schon in der aktuellen Renovierung ein Thema sein kann.

Moderne Badezimmermöbel

Moderne Badezimmer zeichnen sich durch klare, sachliche Formen und reduzierte Designs aus. Dennoch kommen auch die individuellen Vorlieben nicht zu kurz.

Modernes Badezimmer
Ein modernes Badezimmer ist schlicht im Design und vollkommen barrierefrei.

Waschtische sind heute oft eckig und an einen Unterschrank angepasst. Die passenden Armaturen sind hochwertig und individuell und setzen so Akzente in jedem Badezimmer. Außerdem im Trend: Badspiegel nach Maß von Spiegelid beispielsweise. Eine Investition, die sich auch deshalb auszahlt, weil die Beleuchtung im Badezimmer eine erhebliche Rolle spielt.

84 % Prozent aller Badezimmersanierer haben in ihrem Zuhause eine größere Dusche eingebaut, oft bodengleich und mit Details wie Regendusche oder LED-Farblicht. Auch die freistehende Badewanne ist nach wie vor beliebt und findet selbst in kleinen Badezimmern Platz. Am besten platziert ist sie an der Stirnseite des Raumes.

Die Badezimmermöbel in modernen Badezimmern sollen dem Raum ein Gefühl von Helligkeit und Aufgeräumtheit verleihen. Offene Installationen bieten sich aus diesem Grund an, für Dinge, die stets griffbereit sein sollen. Alles andere wird in geschlossenen Schränken oder Rollcontainern verstaut.

Trends in der Raumgestaltung

Moderne Badezimmergestaltung kann starke Kontraste bedeuten, aber nicht nur. Holz, Glas und Beton sind die Trends der Stunde. Sie schaffen klare Linien und setzen puristische Akzente.

Materialien- und Stilmix ist allerdings ebenfalls groß im Kommen. Ein Holzboden sorgt für Gemütlichkeit, Tapeten an den Wänden, die nicht mit Wasser in Berührung kommen, für farbliche Akzente und große Fliesen vergrößern Badezimmer optisch.

Als Accessoires im Badezimmer bieten sich Flechtkörbe in allen Größen und Formen an. Auch schön: Grünpflanzen insbesondere als Akzent zu gedeckten Farben. Achtgeben sollte man allerdings darauf, nicht zu viele Farbtöne miteinander zu kombinieren, sonst kann es schnell unruhig wirken.

Trotz aller Überlegungen zu Funktionalität und Stil, ist die oberste Maxime vor allem eins: Ein Badezimmer mit Wohlfühlfaktor schaffen.


Schreibe einen Kommentar